Informationen gem. Art. 13 DS-GVO.

Mit diesen Angaben möchten wir Sie darüber informieren, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Sie finden hier:

01. Verantwortlichen Stelle

Net-Base Computer & Netzwerktechnik e.K.
Weißerlenstraße 3
79108 Freiburg

Telefon: 0761 - 50453-0

02. Datenschutzbeauftragter

Net-Base Computer & Netzwerktechnik e.K.
- Datenschutzbeauftragter -
Weißerlenstraße 3
79108 Freiburg

E-Mail: datenschutz@net-base.de 

03. Zweckbestimmung und Rechtsgrundlage

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten erfolgt ausschließlich zweckgebunden zur Bearbeitung von Aufträgen und der Betreuung unserer Kunden im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit:

  • Beratung und Vertrieb PCs, Netzwerkkomponenten und Software
  • Beratung Telefonanlagen
  • Projektplanung und -umsetzung
  • Unterstützung, Schulung und Support
  • Hosting von Web-, Office- und Cloudservices
  • Anwendungsentwicklung

für kleine und mittlere Unternehmen.

Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. 

Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. zur Durchführung der beauftragten Leistungen. Stellen Sie uns die hierfür erforderlichen Daten nicht zur Verfügung. ist dies nicht möglich.

04. Betroffenen Personengruppen und diesbezügliche Daten und Datenkategorien

Zur Erfüllung der unter Punkt 03 aufgeführten Zweckbestimmung werden zu folgenden Personengruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt :

  • Kundendaten (Adressdaten, Vertragsdaten)
  • Personaldaten zur Verwaltung von Mitarbeitern und externen Mitarbeitern
  • Daten von Geschäftspartnern (Adressdaten, Vertragsdaten)
  • Daten von Lieferanten und Dienstleistern (Adressdaten, Vertragsdaten)

Hinzu kommen Daten, die auftragsbezogen benötigt werden wie z.B. Lizenzdaten, Zugangsdaten, Kommunikationsdaten, Bestelldaten, Termine, ...

05. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können

  • Öffentliche Stellen, die Daten auf Grund gesetzlicher Vorschriften erhalten (z.B. Finanzamt, Behörden)
  • Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Projektmitarbeiter, Personalverwaltung, Buchhaltung, Rechnungswesen, Marketing, Vertrieb, Telekommunikation und EDV)
  • Externe Stellen, die an der Abwicklung von Geschäftsprozessen beteiligt sind (Lieferanten, Dienstleister, Partner der im Rahmen der unter 03. bezeichneten Geschäftsprozesse
  • Externe Auftragnehmer entsprechend Art.28 DS-GVO
  • Kreditinstitute (Zahlungsverkehr im Rahmen der unter 03. bezeichneten Geschäftsprozesse) 

06. Regelfristen für die Löschung der Daten

Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen:

  • Steuerlich Relevante Unterlagen 10 Jahre
  • Geschäftsbriefe 6 Jahre

Daten, die nicht der Aufbewahrungspflicht unterliegen, können nach Wegfall der unter 03. beschriebenen Zweckbindung gelöscht werden.  

07. Datenübermittlung an Drittstaaten

Eine Datenübertragung in Drittstaaten findet nur dann statt, wenn dies zur Erfüllung des unter 03. beschriebenen Zwecks erforderlich ist oder Sie selbst sich in einem Drittland befinden.

08. Datenerhebung auf dieser Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die Daten werden i.d.R. nach 14 Tagen automatisch gelöscht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigte Interesse).

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Analyse Tools und Werbung

Der Betreiber dieser Website verzichtet auf den Einsatz von Tracking- und Analysetools.

09. Sicherheitshinweis

Wir sind bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von uns nicht gewährleistet werden, so dass wir Ihnen bei vertraulichen Informationen den Postweg empfehlen.

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Ihre Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

10. Ihre Rechte

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sollten Sie zu der Auffassung gelangen, dass wir mit Ihren personenbezogenen Daten nicht rechtskonform umgehen, steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. 

Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist für unser Unternehmen:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Postfach 10 29 32
70025 Stuttgart

Stand: 03.05.2018